top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Elektrohandwerksbetriebs Vitastrom GmbH 

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese AGB gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen der Vitastrom GmbH und seinen Kunden.

(2) Anbieter im Sinne dieser AGB ist:

Vitastrom GmbH, Am Zirkel 44 B, 49757 Werlte Telefon: 05951 728 9782 E-Mail: info@vitastrom.de

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote der Vitastrom GmbH sind unverbindlich und freibleibend.

(2) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn die Vitastrom GmbH die Bestellung des Kunden schriftlich bestätigt oder die Lieferung bzw. Leistung ausführt.

2.1 Der Vertrag zwischen dem Elektrohandwerksbetrieb und dem Kunden kommt durch Annahme des Auftrags durch den Elektrohandwerksbetrieb zustande.

2.2 Der Vertragsgegenstand ergibt sich aus dem Auftrag des Kunden sowie den hierauf bezogenen Angeboten, Kostenvoranschlägen und Vereinbarungen.

2.3 Der Elektrohandwerksbetrieb erbringt seine Leistungen im Bereich der Gebäudeinstallation, Energie, Solaranlagen, PV-Anlagen und Mobilfunk unter Berücksichtigung der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften und technischen Standards.

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung bzw. des Vertragsschlusses.

(2) Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(3) Die Zahlung der Lieferung oder Leistung erfolgt nach Rechnungsstellung innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden.

3.1 Die Preise für die Leistungen des Elektrohandwerksbetriebs ergeben sich aus dem jeweiligen Angebot oder Kostenvoranschlag.

3.2 Soweit nicht anders vereinbart, sind die Preise netto zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen.

3.3 Die Zahlung erfolgt durch Überweisung auf das vom Elektrohandwerksbetrieb angegebene Konto oder in bar bei Abholung der Leistung.

3.4 Bei Zahlungsverzug ist der Elektrohandwerksbetrieb berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche bleibt hiervon unberührt.

§ 4 Lieferung und Versand

(1) Die Lieferung erfolgt ab Lager der Vitastrom GmbH an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

(2) Die Versandkosten sind abhängig von der Art und Größe der bestellten Waren sowie vom Lieferort und werden dem Kunden vor Abschluss des Vertrags mitgeteilt.

4.1 Liefer- und Leistungszeiten sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurden.

4.2 Die Liefer- und Leistungszeit verlängert sich angemessen, wenn der Elektrohandwerksbetrieb aufgrund von höherer Gewalt oder anderer unvorhersehbarer Ereignisse, die außerhalb seines Einflussbereichs liegen, daran gehindert wird, die Lieferung oder Leistung zu erbringen.

 

§ 5 Gewährleistung

(1) Die Vitastrom GmbH gewährleistet die einwandfreie Qualität und Funktionsfähigkeit seiner Produkte und Leistungen.

(2) Der Kunde hat offensichtliche Mängel unverzüglich nach Erhalt der Lieferung bzw. Leistung zu rügen.

(3) Im Falle von Mängeln hat der Kunde zunächst das Recht auf Nachbesserung. Sollte die Nachbesserung fehlschlagen, kann der Kunde den Vertrag rückgängig machen oder eine Minderung des Preises verlangen.

5.1 Der Elektrohandwerksbetrieb gewährleistet die ordnungsgemäße Erbringung seiner Leistungen gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften und technischen Standards.

5.2 Der Kunde hat etwaige Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Leistung, schriftlich gegenüber dem Elektrohandwerksbetrieb zu rügen.

5.3 Im Falle berechtigter Mängelrügen hat der Elektrohandwerksbetrieb das Recht, die Mängel innerhalb angemessener Frist nachzubessern oder eine Ersatzleistung zu erbringen.

 

§ 6 Haftung

(1) Die Vitastrom GmbH haftet für Schäden nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

(2) Die Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden wird ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig.

6.1. Wir haften im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

6.2. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde. In diesem Fall ist unsere Haftung auf den typischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

6.3. Eine Haftung für mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1) Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der Vitastrom GmbH .

§ 8 Schlussbestimmungen

8.1. Erfüllungsort für alle Leistungen und Zahlungen ist unser Firmensitz.

8.2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt im Falle einer Regelungslücke.

8.4. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis ist, soweit zulässig, der Sitz unseres Unternehmens.

bottom of page